Startseite Projekt Arbeitspakete

Arbeitspakete

Das Projekt CESLA besteht aus sechs Arbeitspaketen (AP)

CESLA_WPs_Timeline_GER_v01_BoSt_DaOs

AP1: Projektverwaltung und Koordinierung

Die richtige Ausführung der einzelnen Projektaufgaben, die Bewertung der Ergebnisse gemäß den Zielen des CESLA Projekts, das Risikomanagement, die Qualitätssicherung und die Kommunikation zwischen den Partnern sind die Schlüsselaufgaben von AP1. Die Begleitung und strategische Steuerung des Projekts wird über die Sitzungen des Managementteams und des Lenkungsausschusses (Steering Comittee) organisiert. In diesem Arbeitspaket werden auch die Finanzberichterstattung und die interne Abstimmung des Projektkonsortiums eingeschlossen.

AP2: Umfeldanalyse und Entwicklung einer gemeinsamen Strategie

Im Rahmen des CESLA Projekts wird im AP-2 die Umfeldanalyse durchgeführt, es werden die Ausgangsrichtlinien für die erfolgreiche Einführung der umweltfreundlichen Ultraleichtfahrzeuge in Slowenien und Österreich gesetzt. Die Entwicklung des strategischen Ansatzes wird verschiedene Verwendungszwecke der Fahrzeuge, die Erwartungen und Fähigkeiten der Endverbraucher, die regionalen, städtischen und anderen spezifischen Anforderungen einschließen, mit dem Zielder Gewährleistung der Endbenutzer - Anwendungen und der Erschließung von Marktmöglichkeiten für die KMU und Fremdenverkehrsdienstleistungen.

AP3: Technische Vorbereitung der Mustermodelle

In AP-3 werden sich die Partner hauptsächlich mit der Vorbereitung von Mustermodellen der umweltfreundlichen Ultraleichtfahrzeuge beschäftigen. Das können zwei-, drei- oder vierrädrige Fahrzeuge mit kombiniertem pedal-elektrischem oder ganz elektrischem Antrieb sein. Im Rahmen des CESLA Projekts sollen durch die Mustermodelle neue Konzepte der Mobilität und die Verwendung umweltfreundlicher Ultraleichtfahrzeuge im täglichen Leben dargestellt werden, vor allem aber die Möglichkeiten des Austausches von PKW und in größeren Wirtschaftsfahrzeugen in den neuen und modernen umweltfreundlichen Marktsegmenten.

AP4: Pilotausführung und Präsentationen der Ultraleichtfahrzeuge

Dieses AP schließt öffentliche Präsentationen der Mustermodelle der umweltfreundlichen Ultraleichtfahrzeuge und ihre Verwendung im täglichen Leben ein. Die Pilotausführungen werden durch Darstellungen der Mustermodelle in Fremdenverkehrs- und anderen potentiell interessanten Umgebungen in Slowenien und Österreich gebildet.

AP5: Bewertung und Verbreitung

In diesem AP wird das Projektkonsortium den Erfolg des vorigen AP analysieren. Aufgrund der im Voraus gesammelten Daten werden Treffen der Teilhabern, Vernetzungsmöglichkeiten, Interviews, Workshops und Tagungen organisiert, alles zum Zweck der Maximierung der Anzahl der Nachahmer. AP-5 zielt auch auf die Implementierung der umweltfreundlichen Ultraleichtfahrzeuge in anderen Regionen und die Ausarbeitung künftiger Strategien der Vermarktung und Industrialisierung der umweltfreundlichen Ultraleichtfahrzeuge ab.

AP6: Dissemination, Promotion und Bewusstseinsbildung

Die Aufgaben des AP-6 werden während der der gesamten Laufzeit des Projekts durchgeführt. Die Hauptaktivitäten sind die Dissemination (Verbreitung) der Projektergebnisse, die Promotion des CESLA Projekts und vor allem dauerhafte Verbindungen mit interessierten Parteien/Teilhabern, interessierten Zielgruppen und der Öffentlichkeit. Ebenso werden in diesem AP graphische und inhaltliche Grundlagen für die Internetseiten des CESLA Projekts und die Informations und Promotionsmaterialien für die Verwendung in AP-4 und AP-5 entwickelt.

 

Aktivitäten

User login

mgrt_logolocilo_h80si-at_h80locilo_h80prihodnost_h80locilo_h80steiermark_h80